Rezept mit Wildgemüse “Bärlauchknödel”

4 Zubereitungszeit: 30 Minuten

„Das Jahreszeitenkochbuch zum Abnehmen – einfach und natürlich zum Wohlfühlgewicht." Autorin: Heidi Huber

Die Knödel eignen sich als Suppeneinlage, Beilage zu einem Braten mit Saft oder auch als Hauptspeise mit einer Kräuterrahmsauce und Salat!

Zutaten

  • 200 g Knödelbrot
  • 100 ml Milch
  • 2 Stk. Eier
  • 100 g Bärlauch
  • 0,50 Stk. Zwiebel
  • 50 g Speckwürfel
  • Salz nach Bedarf

Zubereitung:

Spazieren gehen, Bärlauch erschnuppern
und mind. 100 g Bärlauch pflücken
Milch etwas erwärmen und mit Eiern verquirlen, salzen
Bärlauch verlesen, waschen und fein hacken
Zwiebel schälen und fein schneiden
Speckwürfel in einer Pfanne erhitzen
Zwiebel mit den Speckwürfel rösten
Knödelbrot mit allen Zutaten gut abkneten, Knödel formen
In kochendes Salzwasser einlegen und je nach Größe der Knödel
ca. 15 Minuten ziehen lassen.

Tipp: Bärlauch am besten ab Erscheinen der Blätter bis kurz vor der Blüte ernten.
Anstatt Bärlauch können Sie auch junge Brennesselspitzen verwenden.

Rezept entnommen aus dem Buch "Fasten für Genießer", Borovnayk, Brandstätter Verlag.