Übergossener Apfelkuchen

Zutaten Mürbteig

  • 180g Mehl
  • 120g Butter
  • 60g Roh-Rohrzucker
  • 1 Eigelb
  • 1 Messerspitze Zimt

Zutaten Füllung

  • 6-7 Äpfel
  • ca. 250ml saure Sahne
  • 3 Eier
  • 1 Messerspitze Bourbon-Vanillemark
  • unbehandelter Bio-Zitronenabrieb
  • 100g Roh-Rohrzucker
  • 50g Mandelsplitter

Zubereitung:

  • Zutaten für den Mürbteig leicht verkneten und ruhen lassen.
  • Teig auswalken, in eine Form mit 26 cm Durchmesser legen. Äpfel schälen, vierteln, einritzen und auf den Teig legen. Für den Guss saure Sahne, Eier, Vanille, Zitronenschale und Zucker vermischen, über die Äpfel gießen und Mandelsplitter darüber streuen. Ca. 50 Minuten bei 150 Grad im vorgeheizten Ofen backen.
  • Tipp: Statt Äpfeln passen auch Aprikosen oder Rhabarber sehr gut.

 

Warum dieses Rezept für Seniorchefin Maria Schweitzer aus dem Biohotel Schweitzer in Mieming ein wahres Genuss-Rezept ist…

“Durch die ausschließliche Verwendung von Boskoop oder Golden Delicious Äpfeln wird dieser Kuchen eine richtige Besonderheit. Die beiden Apfelsorten werden besonders weich und aromatisch, wodurch bei diesem Rezept ein wahrer kulinarischer Genuss entsteht. So machen wir unseren Apfelkuchen im Biohotel Schweitzer schon seit 20 Jahren!”

Rezept entnommen aus dem Buch "Fasten für Genießer", Borovnayk, Brandstätter Verlag.