Fortbildung Zielvisualisierung mit Sylvia Herbek

Um den Erfolg oder die Veränderung einer Fastenwoche nachhaltig zu gestalten, den Impuls langfristig zu bewahren und auch langfristige Ziele aus eigenem Antrieb tatsächlich zu erreichen, können die TeilnehmerInnen vorab in einem Prozess sich Ihrer kurzfristigen und langfristigen Ziele klar und eindeutig bewusstwerden.

Die Formulierung der Ziele, d.h. die entsprechende Wortwahl ist hier von besonderer Bedeutung.

Sylvia Herbek ist Visualisierungs-Coach, ggf Fasten- und Gesundheitstrainerin, TCM-Ernährungsberaterin & hat langjährige Erfahrung in der Begleitung von Basenfastenwochen.

Die Fortbildung findet am SA, 18.11.2017 von 10:00 – 17:00 Uhr im ggf Büro, 1060 Wien statt.

Nähere Informationen und Anmeldung: ggf_Fortbildung_2017_Zielvisualisierung

 

Ein köstliches Rezept von unserem neuen basisch harmonierenden ggf-Partner – der Basenbox!

Gemüse Pad Thai mit “Zoodles”

“Zoodles” sind zur Zeit in aller Munde und das ist auch gut so, denn die Zuchini-Streifen in Nudelform
bieten eine geniale Alternative zu Spaghetti, Penne und Co.

Zutaten für 2 Personen:
2 mittelgroße Zucchini
2 große Karotten
1 Frühlingszwiebel
1/4 Rotkraut-Kopf
1 Zitrone
2 Knoblauchzehen
2 EL Tahini – Sesampaste
2 EL Soyasauce
1 EL Honig
1 TL Ingwer – klein gehackt
Koriander, Erdnüsse & Chili

1. Für die Sauce den Knoblauch und Ingwer in möglichst feine Stücke schneiden und
zusammen mit Tahini, Honig, Soyasauce und dem Saft der Zitrone in einer Schüssel
vermengen. Ist die Sauce zu dick , einfach etwas Wasser beimischen.

2. Eine Hand voll (ungesalzener) Erdnüsse in einer Pfanne anröten und zum Abkühlen
zur Seite stellen.

3. Das Gemüse gründlich waschen und in feine Streifen schneiden – am besten verwendet
man hierzu einen Spiral-Schneider, Julienne-Schäler oder Küchenhobel.

4. Nun vermischt man die Sauce und das Gemüse und gibt eine Hand voll gehacktem
Koriander und die Erdnüsse dazu. Je nach Geschmack kann man das
Pad Thai noch mit Chili und Sesam verfeinern.

Dieses Gericht ist eine wahre Vitamin-Bombe – viel Spaß damit!!

Auf unserer Fasten Facebook-Seite stellen wir bis auf Weiteres jeden Monat ein basisches Rezept der BASENBOX vor.

 

ggf-Umfrage-Ergebnis: „Gesundheitsförderung“

Unverändert liegt das Hauptinteresse für Gesundheitsförderung bei Frauen. Gemessen an den Teilnehmerinnen am Fragebogen waren das 88,2% und davon wiederum knapp 60% Frauen zwischen 40 und 60 Jahren. Wir freuen uns, dass ihr euch ein ein gutes Zeugnis am eigenen Gesundheitsverhalten ausstellt (83,6% sehr gut oder gut). Es bestärkt uns in der Arbeit, euch dabei zu unterstützen. Trotz allem liegt das Volksleiden Rückenschmerzen auch hier mit 53,5% im Spitzenfeld der Beschwerden, gefolgt von Schlafstörungen und Migräne. Das am häufigst genannte Laster, der Griff zur Schokolade, nannten 44,9%. Das Thema Ernährung habt ihr mit einer Zufriedenheitsrate von 78,8% für ausgewogene Ernährung im Griff. Und auch die für langfristige Agilität wertvolle Bewegung bei niedriger Intensität wird von einem Großteil betrieben (70,7%) und das regelmäßig und mehrmals die Woche: 75,9%. Da ist es nicht verwunderlich und sehr positiv einzuschätzen, dass 93% hochmotiviert sind, ein gutes Vorbild für Kinder abzugeben. Der Wunsch für die Zukunft der bewerteten Kinder ist geprägt von den Hauptfaktoren (Reihung in Stärke der Wahl): Emotionale Sicherheit/Familie, gesunde Ernährung sowie Naturerlebnis, Bewegung und gute Bildung. Weiter so! Die Zukunft der Gesundheitsförderung ist damit in euren guten Händen. Ein eindrucksvolles Bild für das starke gesundheitsförderliche Wirken im ggf-Netzwerk.

Unter allen Teilnehmer/innen an der Umfrage haben wir 3 „Fasten für Genießer-Kochbücher“ verlost. And the winner is….

Frau Renate Aitzetmüller

Frau Hanna Pessl

Frau Katharina Fuchs

Die Preise werden in den nächsten Tagen per Post zugestellt.

Wir gratulieren herzlich!

 

Der Gesundheitsförderer 2017

Der neue Gesundheitsförderer 2017 ist da: Fasten und Ursprung ist unser Jahresschwerpunkt.

Lesen Sie mehr über die ggf, ihre Partner, gesundheitsfördernde Projekte und kl.u.ge Initiativen im druckfrischen Jahresmagazin, das für ggf Mitglieder kostenlos ist. Werden Sie hier Mitglied und fordern Sie ihr kostenloses Exemplar des Gesundheitsförderers an.

Weitere Informationen unter

  01 967 66 50
  01 967 66 50
 office@gesundheitsfoerderung.at
 http://www.gesundheitsfoerderung.at

Neuauflage Großer GU-Fastenratgeber: Mit spirituellen Impulsen für jeden Fastentag

Fasten beinhaltet viele spirituelle Impulse. Dieser neue Fastenratgeber fasst sie zusammen und bietet damit eine Inspiration für ein Fasten als kleines „Sabbatical“ vom Alltag.

Sie erfahren, welche immens wertvollen Chancen das Fasten bietet: den Körper zu entlasten, zu entschlacken und zu entschleunigen, achtsam zu werden, mehr Klarheit für sich zu gewinnen und seine Sinne wiederzuerwecken. Der Ratgeber begleitet Sie einfühlsam durch Ihre Fastenwoche und beschreibt, was täglich wichtig ist – beginnend vom Entlastungstag über die eigentlichen Fastentage bis hin zur Fastenabschlusszeremonie. Darüber hinaus bekommen Sie unzählige Anregungen, die auf körperlicher und seelischer Ebene das Fasten bereichern, wie etwa Yoga-Übungen, Verwöhneinheiten für alle Sinne, Meditationen, Denkanstöße, Inspriationen und vieles mehr. Der abschließende Ausblick unterstützt Sie dabei, sich Ihr Fasten-Feeling auch nach der Fastenwoche zu bewahren.

ISBN 978-3-8338-6077-5

192 Seiten, 18,5 x 24,2 cm

Klappenbroschur

GU Einzeltitel

15 € (D), 15,50 € (A)

Jetzt zu bestellen bei der ggf Österreichische Gesellschaft für Gesundheitsförderung: office@gesundheitsfoerderung.at

Für alle neuen ggf-Mitglieder gibt’s jetzt ein besonders sinnvolles Lesepaket für die Fastenzeit mit Bonus: Der neue GU-Fastenratgeber und ein „Fasten für Geniesser“ Hotelguide 2017.

Gleich mit der Mitgliedschaft mitbestellen und (sich) Gutes tun! Hier geht’s zur Mitgliedschaft.

Weitere Goodies erwarten unsere Fastenfreunde in den 15 Fasten für Genießer®-Hotels. Die achtsamste Form des Fastens, mit Gütesiegel: www.fastenfuergeniesser.at